19.05.2014

Wir in Leutkirch – hatten ein tolles Frühlingsfest – Stimmungsbarometer und Jugend kletterten permanent nach oben

Kein Riesenprogramm, keine Stars und Mega-Attraktionen brauchen die Leutkircher für ein rundum gelungenes Frühlingsfest mitten im Herzen ihrer Stadt. Das wichtigste war kein Regen und das große Wetterglück mit immer mehr Sonne hatten die vielen ehrenamtlichen Organisatoren mehr als verdient. Selbstgemacht, kreativ und vielfältig waren Programm, Angebote und Bewirtung, ein feines, kleines und herzliches Frühlingsfest, das nach und nach viele Hundert Gäste zum Kornhausplatz und Gänsbühl zog. Kinder freuten sich an den Bastel-, Mal und Schminkständen und viele nutzten auch die zentral gelegene Kletterwand des Alpenvereins, um ein bisschen Höhenluft zu schnuppern. Das Team der „Unabhängigen“, Leute der offenen Bürgerinitiative LAWA, der DAV, Schüler und Schulförderverein, Kindergärten, Erzieher und Eltern und nicht zuletzt viele Musiker, Tänzer und Sänger engagierten sich ehrenamtlich für ein tolles Frühlingsfest 2014, das ohne deren unbürokratischen Einsatz nicht hätte stattfinden können, nachdem sich Wirtschaftsbund und Stadtverwaltung zurückgezogen hatten.

 

Sonne und Wolken wechselten sich ab und ließen das bunte Treiben im Herzen der Stadt immer wieder hell aufleuchten. Malfarben und Blumensträuße, das goldene Blech der Instrumente, das metallic-Leuchten der neuesten Automodelle, die grünen T-Shirts des Alpenvereins und die gelben des TSG-Spielmannszuges, der Duft von Grillwurst, Kebab und leckeren Seelen – flotte Blasmusik und stimmungsvoller Gesang, Kinderbasteln, Kaffee und Kuchen, junge hübsche Tänzerinnen und coole Girls, all diese wunderbaren Eindrücke konnte man beim Leutkircher Frühlingsfest in sich aufnehmen. Die musikalische Umrahmung übernahmen Musiker aus den Teilgemeinden in gemischten Kapellen, wie aus Wuchzenhofen und Hofs unter Leitung von Dirigent Bernd Schosser sowie die Achtaler unter Leitung von Dirigent Karl Geser.

 

Die frohe Stimmung der Menschen, das emsige Werkeln der Kinder, ein Prosit der Gemütlichkeit bei der Hockete am Kornhausplatz und fetzige DJ-Musik am Abend, was braucht es mehr, um einen Samstag lang in Leutkirch zu feiern, Leute zu treffen, Spaß zu haben und schöne Stunden bei angenehmen Temperaturen zu erleben? Ein Dankeschön an alle, die sich engagiert und dieses Fest möglich gemacht haben, allen voran die Initiative der „Unabhängigen“, die Idee und Herzblut einbrachten und viele andere „ansteckten“, für Leutkirch ein Frühlingsfest echt, original, originell und handgemacht durchzuführen. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg – was damit wieder einmal bewiesen wäre. Und dann lacht auch die Sonne dazu. Ein Dankeschön gilt auch den Sponsoren, zwei Leutkircher Banken und Brauereien. Drei Autohäuser stellten ihre neuesten Modelle in der Innenstadt aus.

 

Und vielleicht gewinnt der eine oder andere beim Gewinnspiel des Alpenvereins oder gar bei  Air-and-fun-Ballonfahrten von Danny Weimer und Peter Gerster eine tolle Fahrt über das schöne Allgäu. Seit kurzem ist die Schwäbische Zeitung und Regio TV auf der Ballonhülle vertreten. Auch die SZ hatte einen Info-Stand, ebenso die Bürgerinitiative LAWA, die Leutkirch für Einheimische und Gäste noch attraktiver machen will, zu allererst mit der Umgestaltung und Begrünung des Gänsbühl.

 

Text und Bilder: Carmen Notz